Ein Modetrend kehrt zurück - die Pilotenbrille

Sie sind der absolute Trend in diesem Sommer, aber doch nicht wirklich neu: Pilotenbrillen. Pilotenbrillen, dass sind die Brillen, die die meisten aus amerikanischen Kriegsfilmen wie... beispielsweise "Pearl Harbour" kennen. Ebenso sind sie bekannt unter dem nicht gerade schmeichelhaften Namen "Pornobrille" oder auch einfach "Fliegerbrille". Vor allem in den 70er und 80er Jahren war die Pilotenbrille sehr angesagt. Entstanden ist der Trend eigentlich durch die US Navy, die anfangs keine richtigen Fliegerbrillen besaß. Aber auch heute gibt es natürlich noch einige Piloten, die eine Pilotenbrille besitzen. Das liegt wohl nicht zuletzt daran, dass diese je nach Modell einen sehr hohen UV-Schutz bieten. Auch Stars haben dieses Accessoire wieder für sich entdeckt. Von Jennifer Lopez bis Kate Hudson - fast jeder Promi besitzt eine der begehrenswerten Brillen. Die Brille ist vor allem an ihrem dünnen Gestell und den großen Gläsern zu erkennen. Erschwinglich ist sie schon für etwa 15-30 Euro im Fachhandel oder auch bequem über das Internet. Heute gibt es die Brille natürlich in deutlich mehr Ausführungen und Varianten als damals. Strassbesetzt, silberfarben oder mit getönten Gläsern, für jedes Outfit gibt es die passende Brille. Sie sieht vor allem im Sommer, zu streng zusammengebundenen Haaren klasse aus. Lassen sie sich doch einfach von dem breit gefächerten Sortiment und den unterschiedlichsten Brillen inspirieren.